Schriftgröße:
Farbkontrast:

Neue Naturschutzgebiete

Innerhalb der letzten 12 Monate wurden die in der folgenden Liste aufgeführten Naturschutzgebiete in Niedersachsen neu ausgewiesen bzw. verordnet.

Hierzu zählen auch bereits bestehende Naturschutzgebiete, bei denen die Verordnungsinhalte - i. d. R. zur Sicherung von Natura 2000-Gebieten - überarbeitet und erweitert wurden. Dies ist teilweise durch eine Neuverordnung, teilweise durch eine Änderungsverordnung erfolgt.

(Infos zu allen Naturschutzgebieten finden Sie hier.)

Für die Gebiete liegen detaillierte Beschreibungen vor. Klicken Sie hierzu in der Liste auf die Namen bzw. Kennzeichen der einzelnen Gebiete. Evtl. fehlende Beschreibungen (schwarze Schrift) werden laufend vervollständigt.

.

Untere Naturschutzbehörde

Neue Naturschutzgebiete
Celle, Stadt
- Untere Allerniederung bei Boye - LÜ 303
Diepholz, Landkreis
- Kammmolch-Biotop bei Bassum - HA 232
- Okeler Sandgrube - HA 160
Gifhorn, Landkreis
- Rössenbergheide-Külsenmoor - BR 067
Göttingen, Landkreis
- Seeanger, Retlake, Suhletal - BR 147
Hannover, Region
- Otternhagener Moor - HA 034
Heidekreis, Landkreis
- Lichtenmoor - LÜ 017
Hildesheim, Stadt
- Giesener Teiche - HA 081
Nienburg, Landkreis
- Orchideenwiese bei Diepenau - HA 230
Osnabrück, Landkreis
- Hochwasserrückhaltebecken Alfhausen-Rieste - WE 210
Rotenburg (Wümme), Landkreis
- Borstgrasrasen bei Badenstedt - LÜ 304
- Kinderberg und Stellbachniederung - LÜ 302
Wolfenbüttel, Landkreis
- Reitlingstal - BR 094

Stand: 01.02.2016

Übersicht